PE Wehret den Anfängen!

Die Wahl Thomas Kemmerichs zum thüringischen Ministerpräsidenten mit den Stimmen der AfD hat bundesweit Bestürzung ausgelöst. Auch in Schleswig-Holstein sind Rücktrittsforderungen und Proteste laut geworden. Dazu sagt der grüne schleswig-holsteinische Europaabgeordnete Rasmus Andresen:

„Die Wahl Kemmerichs zum thüringischen Ministerpräsidenten mit Hilfe der AfD ist ein echter Dammbruch. Jetzt kommt es darauf an aufzustehen und deutlich zu machen, dass es keine Zusammenarbeit mit Faschisten geben darf.

Es erschüttert mich, wenn einige FDP-Politiker wie der Flensburger Landtagsabgeordnete und FDP-Kreisvorsitzende Kay Richert, die Geschehnisse in Thüringen positiv kommentieren und sie für eine gute Wahl halten. Dieses Verhalten ist geschichtsvergessen und passt nicht zu einer bunten Stadt wie Flensburg.

Die spontanen und geplanten Proteste im Land sind hingegen ein gutes Zeichen. Wir Demokrat*innen müssen nun gemeinsam gegen diesen Wahnsinn laut werden. Ich fordere deshalb alle Demokrat*innen in Flensburg auf, an der „Demonstration gegen die Kooperation mit der AfD“ am Samstag um 13:30 an der Holmnixe in Flensburg teilzunehmen. Ich werde mich ebenfalls an der Demo beteiligen. Auch Demonstrationen in anderen Städten haben meine Unterstützung. Wehret den Anfängen!“

Verwandte Artikel