PE Schleswig-Holstein wird ein modernes Sportland

Zu dem heutigen Beschluss der Jamaika Koalition für Sportstätten des Breitensports und dem Ausbau des Holstein Stadion jeweils 10 Mio. Euro zur Verfügung zu stellen, erklärt der sportpolitische Sprecher der Grünen Landtagsfraktion, Rasmus Andresen:

„Wir Grüne freuen uns, dass es uns gelungen ist, in der Jamaika Koalition ein umfangreiches und zukunftsorientiertes Sportpaket zu schnüren.

Wir gratulieren Holstein Kiel zu einer sehr erfolgreichen Saison und wünschen uns, dass Kiel als Fußballstandort dauerhaft bundesligareif bleibt. Dazu leistet das Land mit 10 Mio Euro einen wichtigen Beitrag. Jetzt sind Stadt und Verein am Zug und müssen dem Land konkrete Konzepte vorlegen. Wir Grüne freuen uns, dass der Verein bereit ist stärker als bisher ihr gesellschaftliches Engagement für Vielfalt und gegen Rechtsextremismus auszuweiten. Auch ein dauerhafter gesicherter Spielbetrieb der Holstein Women ist für uns für die konkreten anstehenden Gespräche von hoher Bedeutung.

Uns Grüne liegt vor allem der Breitensport am Herzen. Dort sind hunderttausende Schleswig-Holsteiner*innen aktiv. Wir begrüßen, dass für die Sanierung von maroden Breitensportstätten im Land zu der bereits beschlossenen höheren Förderung weitere 10 Mio zur Verfügung gestellt werden. Breitensport ist das Rückgrat für unsere Gesellschaft. Das Land setzt mit der erhöhten Förderung ein wichtiges konkretes Zeichen.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.