PE Landesmittel für den Ausbau der Flens-Arena – Rückenwind für die Sportstadt Flensburg

Zu den heute verkündeten 3 Millionen Euro Landesmitteln für die Erneuerung und den Ausbau der Flens-Arena erklärt der Grüne Landtagsabgeordnete Rasmus Andresen:

Es ist ein gutes Signal für die Sportstadt Flensburg, dass das Land den Ausbau und die Modernisierung der Flens-Arena mit 3 Millionen Euro ermöglicht. Wir Grüne und ich persönlich haben uns dafür eingesetzt , dass neben Holstein Kiel auch weitere Spielstätten mit überregionaler Bedeutung vom Land gefördert werden. Die SG ist ein Aushängeschild für unsere Region. Der zunehmend internationale Wettbewerb um Sponsoring und Spieler zeigt, dass eine moderne und erweiterte Handballarena für den langfristigen Erfolg der SG elementar ist. Wir stehen zur SG und ihrem Spitzenhandball in unserer Region.

Neben dem Handball profitiert zudem auch der Hochschulsport von der Förderung. Die Bedingungen für das Sportstudium an der Flensburger Europa Universität verbessern sich.

Wir freuen uns, dass es gelungen ist, die Flens-Arena auf die Liste der geförderten Sportstätten zu setzen. Mit einer Fördersumme von 3 Millionen Euro ist dies nach den Mitteln für das Stadion von Holstein Kiel die zweithöchste Fördersumme. Wir wünschen uns jetzt, dass Stadt und Sponsoren nachziehen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.