PE Jamaika stärkt den Sport in Flensburg

Zu den Förderbescheiden des Landes für kommunale Sportstätten sagt der Flensburger Landtagsabgeordnete und sportpolitische Sprecher der Grünen Fraktion, Rasmus Andresen:

„Ich freue mich sehr darüber, dass das Land die Sportinfrastruktur in Flensburg deutlich aufwertet. Mit den Mitteln zur Sanierung zweier Sporthallen stärken wir vor allem den Breiten- und Schulsport in unserer Stadt. Darüber hinaus ermöglichen wir dem SC Weiche 08 mit dem Förderbescheid für die neue Flutlichtanlage eine gesicherte Zukunft in der Regionalliga und für einen möglichen Aufstieg in die 3. Liga. Flensburg ist Sportstadt. Es ist gut, dass neben der Flens-Arena auch weitere Sportstätten bei uns vom Land unterstützt werden.“

Dazu ergänzt der grüne Flensburger Ratsherr und Mitglied im Ausschuss für Bildung und Sport, Clemens Schmidt:

„Ich freue mich insbesondere über die Sanierung der Sporthallen der Grundschulen Friedheim und Engelsby. Die Förderung des Landes ist neben unseren kommunalen Anstrengungen von zentraler Bedeutung für den Schul- und Breitensport. Wir brauchen schon in der Grundschule gute Voraussetzungen, um den Schüler*innen ein gutes Verhältnis zu Bewegung und Sport zu vermitteln.“

Für Flensburg wurden Mittel des Landes für folgende Vorhaben zugesagt:

  • Sanierung der Einfeldhalle der Grundschule Friedheim (500.000 Euro)
  • Sanierung der Einfeldhalle der Grundschule Engelsby (477.850 Euro)
  • Erweiterung der Flutlichtanlage des Manfred-Werner Stadions (250.000 Euro)
  • Errichtung eines Kunstrasenplatzes auf dem Sportplatz Westerallee 49 (250.000 Euro)

Verwandte Artikel