PE Flensburger Krankenhausneubau in Investitionsplan aufgenommen

Zum heute (20.02.18) fortgeschriebenen Investitionsplan für Krankenhaus-Baumaßnahmen mit der Aufnahme des neuen Zentralkrankenhauses in Flensburg, sagte der Flensburger Landtagsabgeordnete Rasmus Andresen:

Flensburger Krankenhausneubau in Investitionsplan aufgenommen

„Die Jamaika-Koalition schafft die Grundlage für den Bau des neuen Flensburger Krankenhauses. Mit einem Volumen von 250 Millionen Euro ist das neue Flensburger Krankenhaus der größte Posten in der insgesamt 466 Millionen Euro umfassenden Planung. Insgesamt konnten die Mittel für die Krankenhäuser deutlich aufgestockt werden. Erstmals sind auch Projekte in den 15 Einzelpunkte umfassenden Plan aufgenommen, die sich noch in einem Frühstadium befinden, weshalb die genauen Fördersummen noch erheblich abweichen können.

Mit der frühzeitigen Aufnahme in den Investitionsplan geben wir besonders dem Flensburger Krankenhaus eine höhere Planungssicherheit. Damit macht die Jamaika-Koalition den Weg für die nächsten Schritte zu einem modernen Flensburger Zentralkrankenhaus frei. Flensburg ist neben Kiel und Lübeck der wichtigste Krankenhausstandort in Schleswig-Holstein. Wir Grüne wollen gemeinsam mit Trägern, Stadt und Partnern eines der modernsten Krankenhäuser Europas entwickeln. “

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.