PE Europäisches Parlament muss Klimanotstand erklären

Zur Debatte um die Erklärung eines Klimanotstands sagt der Grüne Europakandidat für Schleswig-Holstein, Rasmus Andresen:

Es ist fünf vor zwölf. Uns bleibt nur noch wenig Zeit, um die Klimakrise zu stoppen und die Pariser Klimaziele einzuhalten. Von der Kommune bis zur EU müssen alle mehr tun, um unser Klima zu schützen. Deshalb muss das Europäische Parlament gleich in der 1. Sitzung nach den Europawahlen den Klimanotstand für die EU erklären.

Nur wenn wir alle bereit sind, mehr und konkret etwas zu tun, werden wir die Klimakrise stoppen. Im neuen Europäischen Parlament muss von Beginn an klar sein, dass Klimaschutz und Artenvielfalt absolute Priorität in der EU haben müssen. Ich möchte daher einen Vorschlag einbringen, in dem sich das Parlament verpflichtet, für eine klimaneutrale EU bis 2040 zu arbeiten und alle Gesetzesvorschläge und Förderprogramme einem Klimacheck zu unterziehen.

Die EU kann zur Klimavorzeigeregion werden. Das werden wir aber nur erreichen, wenn nicht alle nur über Klimaschutz sprechen, sondern auch bereit sind, konkret zu handeln.

Verwandte Artikel