PE Die dänische Regierung muss den Bau einer Mauer ausschließen

Zu den aktuell veröffentlichten Zeitungsberichten, dass die vormalige dänische Regierung sich 2015 auf den Bau einer „Mauer“ an der deutsch-dänischen Grenze vorbereitet hat, sagt der grüne schleswig-holsteinische Europaabgeordnete Rasmus Andresen:

„Es schockiert mich, dass die vormalige dänische Regierung ernsthaft über Stacheldraht und Mauern an der deutsch-dänischen Grenze nachgedacht hat. Dass ausreichend Material in Grenznähe gelagert wurde und nach wie vor wird, zeigt, wie weit fortgeschritten die Pläne sind. Um das gute nachbarschaftliche Verhältnis im Grenzland nicht zu gefährden, muss die neue dänische Regierung um Staatsministerin Mette Frederiksen diesen Plänen jetzt eine deutliche Abfuhr erteilen und den Bau von Stacheldraht und Mauern an unserer Grenze klar auch für die Zukunft ausschließen. Die Aussagen des Justizministers Hækkerup, dass die dänische Regierung derzeit keine derartigen Pläne verfolgt, reicht nicht aus.“

Verwandte Artikel