Offener Brief an die deutsche Regierung zum globalen Klimanotstand

Das NOW!-Team hat einen offiziellen Brief an die deutsche Regierung verfasst, um sie zu bitten, unseren Antrag auf Ausrufung eines globalen Klimanotstands während ihres Vorsitzes im UN-Sicherheitsrat zur Debatte zu stellen. Dieser Brief wurde von Rasmus und weiteren deutschen Politikern auf nationaler, lokaler und europäischer Ebene unterzeichnet.

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, 

Der Klimawandel ist keine düstere Zukunftsvision, sondern bereits heute eine konkrete Bedrohung unserer Lebensgrundlage. Er hat bereits damit begonnen, nicht nur unseren Planeten, sondern auch menschliche Leben zu zerstören: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass klimatische Veränderungen jährlich 150,000 Todesopfer fordern, und mehr als 22.5 Millionen Menschen pro Jahr aufgrund extremer Wetterereignisse zwangsweise vertrieben werden. Bis 2050 werden weitere 140 Millionen zu dieser Statistik hinzukommen. Der Klimawandel zwingt die Nationen dieser Welt, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen, um diese tickende Zeitbombe rechtzeitig zu entschärfen. 

Weltweit demonstrieren Menschen regelmäßig für eine globale Klimapolitik, und es wird Zeit, dass ihre Stimmen gehört werden.Die Gefahren des Klimawandels anzuerkennen ist keine Frage des Glaubens, der Meinung oder Religionszugehörigkeit, denn die Beweislage ist klar: unser Handeln gefährdet unseren Planeten. Uns bleibt eine letzte Chance: der globale Ansatz. Wir brauchen verbindliche Maßnahmen, die auch die größten Umweltverschmutzer dazu bewegen, den Klimawandel ernst zu nehmen und ihr Verhalten nachhaltig zu ändern. 

Wir, gewählte Repräsentanten der deutschen Bevölkerung, appellieren an die Bundesregierung, diese Forderung bei der ersten Sitzung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen zur Debatte zu stellen. Als Vorsitzender des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen im Juli hat Deutschland erheblichen Einfluss auf dieses Thema. Wir fordern, dass der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen den Klimawandel als eine Bedrohung des Weltfriedens gemäß Kapitel VII der Charta der Vereinten Nationen anerkennt und infolgedessen einen globalen Klimanotstand ausruft und Maßnahmen zur Bekämpfung der Klimakrise beschließt.

Deshalb fordern wir die Bundeskanzlerin auf:

  • Unterstützen Sie diesen Antrag, damit er während der deutschen Präsidentschaft des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen im Juli vorgelegt wird,
  • Reagieren Sie auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlage, und erarbeiten Sie gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen einen Plan für ein koordiniertes Vorgehen, 
  • Treten Sie entschlossen gegen den Klimawandel ein!

Verwandte Artikel