PM Mehr Zusammenarbeit statt militarisierte Grenzkontrollen

Die europapolitischen Sprecher der dänischen Partei Alternativet im Folketing, Rasmus Nordqvist, und der Grünen Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein, Rasmus Andresen, kritisieren den Beschluss der dänischen Regierung zum Einsatz von Soldaten zur Durchführung der Grenzkontrollen:

Rasmus Nordqvist:

„Es ist Zeit für mehr Zusammenarbeit statt Alleingänge. In einer Zeit wo wir eigentlich die EU Zusammenarbeit stärken müssten, schlägt die dänische Regierung einen falschen Kurs ein. Ich fordere die dänische Regierung auf die Grenzkontrollen abzuschaffen, sie schwächen unsere guten nachbarschaftlichen Beziehungen im Grenzland.“

Rasmus Andresen:

„Der Beschluss der dänischen Regierung Militär zur Kontrolle unserer gemeinsamen Grenze einzusetzen trägt dazu bei, das gute Verhältnis zwischen Dänemark und Schleswig-Holstein zu zerstören. Statt Militäreinsätze zu beschließen, sollte die dänische Regierung die Grenzkontrollen abschaffen, so wie es die EU Kommission vorschlägt. Wir erwarten, dass unser Ministerpräsident Daniel Günther auf seiner Reise nach Kopenhagen sich für den Abzug des Militärs an der Grenze und der Abschaffung der Kontrollen einsetzt.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld