PM Ein trauriger Tag für unser Grenzland

Zum heutigen (29. September 2017) Beginn der Kontrollen an der dänisch-deutschen Grenze durch das dänische Militär sagt der europapolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Rasmus Andresen:

Heute ist ein trauriger Tag für unser Grenzland. Statt mehr grenzüberschreitende Projekte anzustoßen, setzt die dänische Regierung auf Abschottung. Der Einsatz von dänischen SoldatInnen zur Durchführung der Kontrollen ist unverhältnismäßig. Wir Grüne fordern die dänische Regierung sowie unsere Bundesregierung dazu auf, die Grenzen innerhalb Europas wieder zu öffnen, anstatt symbolische Grenzkontrollen zu verlängern.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld